Himmlische Flötentöne zu Christi Himmelfahrt
19. Mai 2017
Eröffnung des Skulpturenpfades am Südufer des Groß Glienicker Sees
19. Mai 2017

„Der Christ war der Welt auf den Leib gerückt“

„Der Christ war der Welt auf den Leib gerückt“

Lesung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr in der Dorfkirche Groß Glienicke

Der Historiker Heinz Schilling liest am 10. Juni 2017 aus seinem Buch „Martin Luther – Rebell in einer Zeit des Umbruchs“
„Es ist an der Zeit, den Gedenkkult zu durchbrechen und Martin Luther, sein Denken und Handeln wie dasjenige seiner Zeitgenossen als das darzustellen, was sie für den heutigen Menschen zuerst und vor allem sind, nämlich Zeugen ‚einer Welt, die wir verloren haben‘, oder besser gesagt, die nicht mehr die unsere ist und uns somit mit dem Fremden und ganz Anderen konfrontiert.“ Diesem selbstgestellten Anspruch wird Prof. Heinz Schilling, Emeritus an der Humboldt-Universität für Geschichte der Frühen Neuzeit und einer der besten Kenner der Reformationszeit, in seiner Luther-Biographie hervorragend und ausgesprochen gut lesbar gerecht.
Heinz Schilling schildert Luther, der wie kaum ein anderer Deutscher die Geschichte zwischen Mittelalter und Moderne geprägt hat und Kaiser, Papst und Kirche die Stirn bot, nicht als strahlenden Helden, sondern als „Rebell“ mit Stärken und Schwächen im Ringen um die Religion und ihre Rolle in der Welt. Anschaulich macht er Luthers Kategorien des Denkens und Handelns, die so ganz anders sind als unsere heutigen, bezieht aber auch den Ausblick auf die Nachwelt ein. Schilling lässt sich auf Luthers Sphäre und Welt ein und zeigt den Reformator als schwierigen, widersprüchlichen Charakter, der mit seinem immensen Willen zwar die Welt verändert, bisweilen aber ganz anders, als beabsichtigt.

In seiner lutherischen Prägung war zu seiner Zeit auch unser ehemaliger Patron Hans-Georg III. von Ribbeck gewissermaßen ein Rebell gegenüber seinem reformierten Landesherrn, wovon die Ausstattung unserer Kirche beredtes Zeugnis gibt. Daher ist unsere Groß Glienicker Dorfkirche sicher ein angemessener Ort, Luther auch in seinen Widersprüchen zur Sprache kommen zu lassen. Und so freuen wir uns sehr, Prof. Dr. Heinz Schilling, dessen neuestes Buch „1517 – Weltgeschichte eines Jahres“ soeben erschienen ist, am 10. Juni 2017 um 16 Uhr zu einer Lesung aus seiner Luther-Biographie mit anschließender Diskussion bei uns begrüßen zu dürfen.
Moritz Gröning (GKR Groß Glienicke)

X