Groß Glienicker Picknick für den Freien Uferweg
1. Juli 2019
Deutschlands härteste Feuerwehrfrau
5. Juli 2019

Der Potsdamer im Juli 2019

Tram ab 2028 bis Krampnitz?
Die Landeshauptstadt hält uneingeschränkt an der Entwicklung des neuen Stadtteils Krampnitz für etwa 10.000 Einwohner fest. „Dafür werden wir den Stadtverordneten noch in diesem Jahr erste Bebauungspläne zur Entscheidung vorlegen“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. Dabei ist es wichtig, dass die Entwicklung der Infrastruktur mit dem geplanten Zuzug Schritt hält. „Wenn die Bewohner einziehen, brauchen sie einen funktionierenden ÖPNV. Öffentlicher Nahverkehr und Bevölkerung müssen in Krampnitz gleichzeitig aufwachsen“, so Schubert.

Bauvorhaben stoßen auf Widerstand
Verwaltung stellt B-Pläne für Krampnitz vor
Am 18. Juni dieses Jahres lud die für Krampnitz federführende Entwicklungsträger Potsdam GmbH im Rahmen der „frühen Bürgerbeteiligung“ zu einer Informationsveranstaltung ein, in der die fünf B-Pläne 141-6 bis 141-10 vorgestellt wurden.

Krampnitz – Fluch oder Segen für Potsdam?
Ein Kommentar von Steve Schulz
Das Beispiel Krampnitz zeigt leider deutlich, wie wenig es die Verwaltung versteht – und in manche Entscheidung muss man wohl auch die Stadtverordneten einbeziehen –, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Norden Potsdams nachhaltig zu berücksichtigen.

Alexander Haus eröffnet
Groß Glienicke bekommt neuen Ort der Begegnung und der Bildung
Es ist vollbracht. Am 16. Juni 2019 eröffnete der Alexander-Haus-Verein das „Haus am See“ für alle Interessierten. Als Thomas Harding 2013 eine E-Mail von Sonja Richter erhielt, die gemeinsam mit anderen Recherchen zu jüdischen Familien in Groß Glienicke durchführte, und kurz darauf vor dem 1927 in Groß Glienicke gebauten Sommerhaus seiner Urgroßeltern stand, war er so ergriffen, dass es keinen anderen Entschluss für ihn gab, als dieses Haus wieder aufzubauen und es zu einem Ort der Begegnung werden zu lassen.

Double-Sieger
SG Rot-Weiß Groß Glienicke, C-Junioren:
Kreismeister und Kreispokalsieger 2019
Herzliche Glückwünsche an alle Spieler, Trainer und an alle, die zum Erfolg beigetragen haben!!!
Mit sportlichen Grüßen, Oliver Schulte, SG Rot-Weiß Groß Glienicke e.V., Jugendleiter

Turnier der F-Jugend
Am Samstag, dem 01. Juni, fand bei bestem Wetter das diesjährige F-Jugend-Fußballturnier von Rot-Weiß Groß Glienicke statt. Mannschaften von SV Dallgow, Fortuna Babelsberg, Blau-Gelb Falkensee, Grün-Weiß Brieselang sowie zwei Heimmannschaften kämpften um die diesjährigen Trophäen.

Große Eindrücke für kleine Kicker
Der Fußball ist rund – wie die Welt…
Nach einer ohnehin sportlich überragenden Fußballsaison in der Fairplay Liga des Havellandes, welche die kleinen „Fußballgötter“ der F-Jugend von Rot-Weiß Groß Glienicke fast ungeschlagen absolvierten, gab es gleich zwei Höhepunkte, von denen die Kinder und ihre Familien noch lange sprechen werden.

60 Jahre, und jung wie nie
Angelverein Hechtsprung feiert runden Geburtstag
Im Jahr 1959 gründeten die fünf Angelfreunde Paul Lohff, Helmut Günther, Heinz Kunze, Horst Seefeld und Otto Grothe an der Badewiese des Groß Glienicker Sees den Angelverein Hechtsprung. Seinen Namen entlieh man sich von der auf die Badewiese verlaufenden Straße „Am Hechtsprung“. Die amtliche und offizielle Bezeichnung des Vereins lautete damals: DAV Ortsgruppe Groß Glienicke. Lange konnte der Gründungsort jedoch aufgrund des bekannten historischen Verlaufes nicht genutzt werden, denn der Zugang zum See wurde 1962 wegen des Mauerbaus gesperrt.

Kontrollen im Naturschutzgebiet
Potsdam nimmt mehr Rücksicht auf die Tier- und Pflanzenwelt
Im vergangenen Jahr hat der POTSDAMER über die unhaltbaren Zustände am und um den Sacrower See berichtet und sich mit Anwohnern wie auch Zuständigen bei der Verwaltung dafür stark gemacht, dass vermehrte Kontrollen im Naturschutzgebiet des Sacrower Sees und des Königwaldes durchgeführt und Verstöße deutlicher geahndet werden.

Wer bestimmt die Geschicke der Stadt?
Gemeinsame Erklärung von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der LINKEn nach der Kommunalwahl in Potsdam
Wir wollen gemeinsam auf der Basis der folgenden Punkte Gespräche über die Zusammenarbeit in der Stadtverordnetenversammlung führen. Wir stehen am Beginn von Gesprächen, die wir offen und kooperativ miteinander führen wollen.

Jetzt sind Ihre Ideen für Potsdam gefragt
Sammlung für den Bürgerhaushalt 2020/21 läuft aktuell
Ein zeitgemäßes, menschengerechtes, integriertes Entwicklungskonzept für Golm (Nr. 124), gesicherte Freizeitflächen und Jugendklubs im Potsdamer Norden, (Nr. 121), eine bessere Bus-Anbindung von Golm/Eiche nach Bornim/Bornstedt (Nr. 35), eine Duschmöglichkeit für die Freiwillige Feuerwehr in Uetz (Nr. 8), kommunale Grünflächen und Straßenränder weniger oft mähen (Nr. 386). Das sind nur fünf von rund 400 Vorschlägen (Stand 20.6.2019), die bisher für den aktuellen Bürgerhaushalt eingereicht worden sind.

Der Potsdamer 2. Juli 2019, Alles im Magazin Der Potsdamer zu Groß Glienicke

Presse | Aktuelles | Veranstaltungen | Vereine | Berichte des Ortsvorstehers | Wahlen | Krampnitz | Groß Glienicker See

X