Zweite Entscheidung im Uferkonflikt
15. Mai 2019
Ortsvorsteherbericht Mai 2019
22. Mai 2019

Gutspark Groß Glienicke

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom Mai 2019 (Winfried Sträters Bericht als .pdf)

  • Gutspark auf der Liste der gefährdeten Denkmale

Der Gutspark ist in den Jahren nach der Eingemeindung Groß Glienickes in einem aufwendigen Parkpflegewerk hergerichtet worden. Doch nichts ist beständig. Inzwischen ist er in Potsdam sogar auf die Liste der gefährdeten Denkmale gesetzt worden. Wichtig ist die dauerhafte Parkpflege, auch die Pflege von Posten- und Kolonnenweg, die an die Mauerzeit erinnern. Hinzu kommt die Frage, ob etwas gegen die Austrocknung des Gutspark-Teichs unternommen werden kann. Auf jeden Fall sollte der neue Ortsbeirat nach der Wahl eine Initiative ergreifen, damit im 30. Jahr nach dem Mauerfall wieder mehr getan wird, um diesen historischen Park zu erhalten.

Hintergrund meines Gesprächs mit der Unteren Denkmalbehörde war ein geplanter Gottesdienst im Gutspark, der amtlich nicht genehmigt worden ist. In meinem Gespräch versicherte die Denkmalbehörde, dass es keine grundsätzlichen Bedenken gegen einen Gottesdienst im Gutspark gebe.

Veranstaltungen des Groß Glienicker Kreises | Kultur | Vereine

128 | Winterarbeiten im Bereich des Gutsparks Groß Glienicke beendet

28.02.2019 In den vergangenen Wintermonaten wurden im Rahmen einer AGH-MAE-Maßnahme (Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung) verschiedene Arbeiten im Gutspark Groß Glienicke ausgeführt, die das Erscheinungsbild des Areals deutlich verbessert haben.» mehr

Lesen Sie dazu auch:
Ein-Euro-Jobber räumen Gutspark Groß Glienicke auf MAZ 01.03.2019: Jahrzehntelang Sperrgebiet, verwilderte der Gutspark mehr und mehr. Nun haben Ein-Euro-Jobber ihn als Grünpfleger auf Vordermann gebracht – ein ganzes halbes Jahr lang.

Der Gutspark von Groß Glienicke

http://www.grossglienickerkreis.de | Wiederherstellen des alten Gutsparks | Potsdamer Tor und Neugierde

 

X