Sacrower See
7. August 2019
Salon B im Jahr 2019
9. August 2019

Mauergedenken am 13. August 2019

Der Ortsbeirat Groß Glienicke lädt ein

Gedenkakt zum Mauerbau am 13. August

Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. In Groß Glienicke wurde die Grenze am See mit Stacheldraht abgesperrt, später mit zwei Mauern und einem ausgefeilten Überwachungssystem.

Seit 2014 erinnert die Mauergedenkstätte an die Teilung und ihre Folgen.

1989 haben die Menschen in der DDR die Mauer überwunden. Sie haben Freiheit und Demokratie erkämpft. Vor 30 Jahren.

In einem gemeinsamen Gedenkakt erinnern die Nachbarn Spandau und Potsdam-Groß Glienicke mit einer Kranzniederlegung an den Mauerbau und gedenken der Toten:

Dienstag, 13. August 2019, 18 Uhr

Mauergedenkstätte

Sie sind herzlich eingeladen, an dem Gedenkakt teilzunehmen!

Winfried Sträter, Ortsvorsteher und Birgit Malik, Stellv. Ortsvorsteherin

**********************************************************************************************

494 | Landeshauptstadt gedenkt des Mauerbaus und der Opfer der Teilung 13.08.2019 Oberbürgermeister Mike Schubert: „Wir denken an die tausenden Männer und Frauen, die für ihre Fluchtversuche, Fluchthilfen und für ihren Einsatz, Grundrechte in einem diktatorischen System zu erwirken, weggesperrt wurden.“» mehr

November/Dezember 2014: Mauergedenkstätte am Groß Glienicker See – Gemeinsame Aktion der Grünflächenämter des Bezirksamtes Spandau und der Landeshauptstadt Potsdam zur Herrichtung der verbliebenen Mauersegmente und Restaurierung Grenzzaun, mehr…

 

 

X