Uferwegebeauftragte: Fehlende Sichten, Schwimmender Steg
7. Januar 2024
2003 – 2023: 20 Jahre Potsdamer Ortsteil – und Ortsbeirat
16. Januar 2024

Bücherschrank: Graffiti-Plage

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 01 OV-Bericht OBR Januar 2024): Graffiti-Plage: Im Jahr 2007 hat der Ortsbeirat dank privaten Sponsorings eine Graffitiwand in der Freizeitfläche am Kreisel aufstellen lassen. Sie wurde mit kunstvollen Malereien versehen oder auch mit wilden Zeichen.
Seit einiger Zeit aber werden überall im Ort Graffitis gesprüht. Schilder sind praktisch nicht mehr lesbar, das Potsdamer Tor wird „verziert“, das Schild der Polizeidienststelle, die Bücherzelle und eine Vielzahl anderer öffentlicher Einrichtungen. Das ist nicht nur ein Ärgernis, sondern eine erhebliche Sachbeschädigung.
Nun sind die Täter noch einen Schritt weitergegangen und haben in der „Villa To“ des Begegnungshauses randaliert und ihre Schmierereien hinterlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 02 OV-Bericht Februar OBR 2022): Der Bücherschrank an der Sacrower Allee war im Januar ein Opfer des schweren Sturms: Die Tür war aufgeweht, und der Wind hatte die Bücher herausgewirbelt. Ein aufmerksamer Passant hat sie notdürftig versorgt, die Bücher drinnen verstaut und mich alarmiert. Vielen Dank für diese Aufmerksamkeit! Regina Görgen, die den Bücherschrank für den Groß Glienicker Kreis betreut, konnte sie danach so herrichten, dass sie wieder nutzbar ist.

**********************************************************

Die Eröffnung des Bücherschranks fand im Beisein des Ortsvorstehers und vieler interessierter Leser am 15. November 2021 statt.

Ansprechpartner für den Bücherschrank ist Regina Görgen. Ihre Telefonnummer ist im Bücherschrank hinterlegt.

**********************************************************

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 11 OV-Bericht November 2021 OBR): Es war einmal eine Telefonzelle. Jetzt steht sie als Groß Glienicker Bücherschrank an der Sacrower Allee, gegenüber der Einfahrt zum Albrechtshof. Wer Lesestoff sucht, ist herzlich eingeladen, sich hier zu bedienen. Und umgekehrt: Wer anderen ein Buch zur Verfügung stellen will, kann es hier ins Regal stellen. Regina Görgen hat mit dem Groß Glienicker Kreis diesen Bücherschrank organisiert, sie wird ihn auch betreuen. Und sie hat die Bitte, pfleglich mit diesem öffentlichen Möbel umzugehen und nur einzelne Bücher ins Regal zu stellen. Der Bücherschrank soll keine Altpapierkiste sein, sondern eine kleine Kulturinstitution für unseren Ort.

**********************************************************

Liebe lesefreudige Groß GlienickerInnen,

endlich gibt es jetzt auch bei uns eine Telefonzelle als Bücherschrank. Am Montag den 15.11.2021 wird um 15 Uhr der Bücherschrank durch den Ortsvorsteher feierlich eröffnet. Dann können alle lesefreudigen Groß GlienickerInnen Bücher einstellen und mitnehmen. Schauen Sie vorbei, stoßen Sie mit uns an, herzlich willkommen! Regina Görgen, Meinhard Jacobs und Birgit Malik Bücherschank Eröffnung am 15.11.2021

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung durch die Stadt Potsdam, Firma Baugeschäft Klotzsch e.K., Tischlerei Gänserich GbR und den Groß Glienicker Kreis e.V.

Ende der Telefonzelle: Erinnerungen der F.A.Z.-Leser (faz.net)

Umgemünzt: Wie ausrangierte Telefonzellen weiterleben können (berliner-zeitung.de)

Groß Glienicker Kreis im Jahr 2021: Pathenheimer – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

X