Kladow hilft seinen Gästen aus der Ukraine: 21.5. Zaubershow
3. Mai 2022
Gewerbegemeinschaft 2022: 15.05. Ausbildungs- und Praktikaführer, 27.05. Trinity of Arts
5. Mai 2022

DORFRALLYE: Anmeldung bis 06.05.2022

Hallo liebe Vereine und Aktive in Groß Glienicke, seid dabei! Ganz herzlich möchte ich euch zu einem besonderen und noch nie dagewesenen Event in Groß Glienicke – die „DORFRALLYE“ – am 18. Juni 2022 von 14 bis 17 Uhr einladen. Es geht darum, nach den ganzen Einschränkungen der vergangenen Monate nun wieder aktiv zu werden, dabei möglichst viele Menschen – Einwohner*innen, Besucher*innen, Einzelpersonen, Familien, neu Zugezogene, Jung und Alt – anzusprechen, den Ort zu erkunden und über das vielfältige Gemeinschaftsleben zu informieren, zu weiteren Aktivitäten in und mit den Vereinen und engagierten Einzelpersonen anzuregen und wie bei einem Tag der offenen Tür möglichst viel gemeinsam zu erleben.

Konkret: Alle mitwirkenden Vereine und privaten Akteure machen an einzelnen Stationen im Ort attraktive Angebote, mit denen sie über ihre Arbeit informieren und zum Mitmachen einladen. Die Angebote können ganz unterschiedlich sein, sollten aber immer einen Bezug zum Ort haben und die Arbeit des Vereins oder der aktiven Einzelpersonen repräsentieren. So wird etwa der Groß Glienicker Kreis wird am Staffagebau im Gutspark einen Lesenachmittag organisieren, bei dem es in kleinen Geschichten von jeweils 10 bis 15 Minuten Dauer um ortsgeschichtliche Erinnerungen geht; zusätzlich werden einige Bilder aus der Ortsgeschichte auf Staffeleien aufgestellt. Diese Stationen werden in einen Dorfplan (eine Art Landkarte von Groß Glienicke geben, Din A3 auf A6 gefaltet) eingetragen, so dass die Teilnehmenden eine gute Orientierung haben und ihren Rundgang zielgerichtet organisieren können. Auf der Rückseite befindet sich ein Verzeichnis aller Mitwirkenden mit einer Kurzinformation.

Um das Angebot an den Stationen besonders attraktiv zu gestalten, wird es auf der Rückseite des Dorfplans eine Stempelleiste geben. Wie bei einer Rallye erhalten die Teilnehmenden bei ihrem Besuch einen Stempelabdruck, wenn sie ein kleines Rätsel gelöst oder Fragen beantwortet haben. Dabei kann jeder Verein/private Akteur selbst entscheiden, welche Aufgaben oder Fragen er stellen will. Sie sollten allerdings nicht zu schwer sein, damit sie auch für Kinder und Jugendliche lösbar sind – und sie sollten einen direkten und konkreten Bezug zum Ort und zur jeweiligen Station haben (und nicht vorab aus dem Internet lösbar sein…). Stempel mit dem Ortswappen von Groß Glienicke werden zur Verfügung gestellt. Die Stationen selbst sollten im Ortsbild gut erkennbar sein, etwa durch sichtbar angebrachte Luftballons o.ä.

Fragenbeispiele für das Alexander Haus bzw. für die Gemeinschaftsunterkunft in der Waldsiedlung:

– Wie viele Fliesen befinden sich über dem Ofen? Wie viele Zimmer hat das Haus? (Alexander Haus)
– Welche Gesichter sind in den Steinen zu erkennen (nenne mind. 3) (GU)

Nur bei richtiger Lösung gibt es einen Stempelabdruck, und die Reise kann weitergehen. Alle Stationen sollen sich über den ganzen Ort verteilen und für 3 Stunden (14 bis 17 Uhr) geöffnet sein, so dass die Besucher*innen genügend Zeit haben, möglichst viele zu besuchen. Nach 17.00 Uhr sind alle Mitwirkenden und die Besucher*innen zu einem Treffen im großen Garten der Gemeinschaftsunterkunft eingeladen. Dort werden Snack und Getränke angeboten, man kann miteinander ins Gespräch kommen, und die Vereine und Einzelakteure können noch einmal auf ihre verschiedenen Aktivitäten hinweisen.

Zusätzlich haben alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich hier ein kleines Geschenk abzuholen, wenn sie sich an mindestens 5 Stationen aktiv beteiligt haben und die entsprechenden Stempelabdrucke vorweisen können. Es soll ein besonderer und ortsbezogener Preis sein, etwa ein Stoffbeutel mit dem Wappen von Groß Glienicke, in den zusätzlich Flyer oder Info-Materialien der Vereine hineingelegt werden können. Eine endgültige Entscheidung ist darüber noch nicht getroffen worden.

Wir konnten bereits verschiedene Vereine und Einrichtungen für die Aktion gewinnen, z.B. das Groß Glienicker Begegnungshaus, den Groß Glienicker Kreis, die Gewerbegemeinschaft, die Binnenfischerei, die Kirchengemeinde mit der AG Helfende Gemeinde, den MC Groß Glienicke, den SC Groß Glienicke, die Gemeinschaftsunterkunft und das Atelierhaus Panzerhalle.

Wir laden Sie alle ein, sich ebenfalls anzuschließen! Wenn dieses Pilotprojekt gut angenommen wird, können wir uns auch vorstellen, es alle 2 oder 3 Jahre zu wiederholen.

Die Grafikerin Myriam von Pritzbuer würde alle Materialien (Flyer, Dorfplan, Inhaltsverzeichnis aller Teilnehmenden etc.) professionell layouten. Einen ersten Entwurf für die Einladung gibt es bereits (s. Anhang). Gelder für die Produktion der Flyer, Faltkarte, Stempel und Stoffbeutel sind im Ortsbeirat beantragt. Eine endgültige Entscheidung kann aber erst im Mai getroffen werden, so dass wir wegen des knappen Zeitfensters schon jetzt mit der Vorbereitung begonnen haben. Der Termin 18. Juni orientiert sich am bundesweiten „Tag der offenen Gesellschaft“ und liegt daher schon fest.

Wer besondere Aktivitäten, Getränke oder auch Snacks und andere Besonderheiten anbieten möchte, muss diese auf eigene Kosten tragen. Dafür steht kein weiteres Budget zur Verfügung.

Bitte schreibt oder ruft mich gerne zeitnah, bitte spätestens bis zum 06.05.2022, an, ob ihr auch bei unserer Dorfrallye dabei sein möchtet. Fragen oder Anregungen können wir dann auch persönlich besprechen.

Um dieses Event erfolgreich zu machen, ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig unterstützen und dann gemeinsam dazu einladen.

Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Berlind (Wagner)

Managerin / Manager
Alexander-Haus e.V.
Am Park 2, 14476 Potsdam
berlindwagner@alexanderhaus.org
www.alexanderhaus.org

Mobil: + 49 170 55 64 649

Anmeldung zu einer Führung / Guided tour registration: https://meldeapp.shapefruit.de

Aktuelle Veranstaltungen / Current events: https://alexanderhaus.org/events

X