Aktion am Sacrower See : 19.05.2022 ab 18 Uhr
10. Mai 2022
Frauen 2022: Stellenangebote
11. Mai 2022

Filme und ihre Zeit: Newsletter Mai 2022

Liebe Filmfreunde in Groß Glienicke, in Fahrland und darüber hinaus, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Groß Glienicke gelegen, feiert Fahrland sein 825jähriges Bestehen – ein Ort mit einer interessanten Vergangenheit und zugleich spannenden Filmgeschichten.

„Filme und ihre Zeit“ freut sich, am 27. Mai zwei Spielfilme vorstellen zu können, in denen das Dorf als Drehort eine besondere Rolle spielt.

Fahrland besaß im vergangenen Jahrhundert wie Groß Glienicke eine Windmühle. In dem 1971 nach dem Märchen von Hans Christian Andersen entstandenen Farbfilm „Der kleine und der große Klaus“ ist diese Bockwindmühle einer der zentralen Handlungsorte des Films. Noch bis 1965 war die Mühle in Betrieb, dann gab Müllermeister Karl Gutschmidt aus Altersgründen das Mahlen und Schroten auf. Mit dem neuen Ortsteilwappen wird an ihre Geschichte erinnert.

Im zweiten Spielfilm „Sommerwege“ von Hans Lucke aus dem Jahr 1960 wurde u. a. der Bauernhof Kalb in Fahrland als Drehort genutzt. Unmittelbar nach seiner Fertigstellung wurde der Film verboten, da er die Kollektivierung der Landwirtschaft nach Ansicht der Abnahmekommission nicht als positiven revolutionären Schritt, sondern als schweren, düsteren und tragischen Prozess darstellen würde. „Sommerwege“ verschwand für Jahrzehnte im Filmarchiv und wurde erst nach umfassender Rekonstruktion 2014 durch die DEFA-Stiftung uraufgeführt. Diese Fassung steht im Mittelpunkt unseres Filmabends.

Gute Unterhaltung – mit erwartungsvollen und freundlichen Grüßen aus Groß Glienicke – Holger Fahrland

825 Jahre Fahrland | Leben in Fahrland (leben-in-fahrland.de)

************************************

18. Juni 2022, 14:00 – 17:00 Uhr
Filme aus der 17. Ökofilmtour 2022
Alexander Haus, Am Park 2, 14476 Potsdam

Anlässlich des „Tages der offenen Gesellschaft“ präsentiert „Filme und ihre Zeit“ mit sechs Kurzfilmen eine kleine Auswahl aus dem umfangreichen Angebot der Ökofilmtour 2022. Vier Filme richten sich schwerpunktmäßig an Kinder:

Ackern für die Zukunft (3 min)
Geburt eines Regenwurms (ab 1. Kl., 4 min)
Hochgiftige Pestizide: In Europa verboten – in die Welt exportiert (8 min)
Libelle – Aus dem Wasser in die Luft (ab 1. Kl., 10 min)
Mücken – Nervig aber nützlich? (ab 4. Klasse, 10 min)
Wie lebt ein Gartenschläfer? (ab 1. Klasse, 8 min.)

Alle Filme werden mehrfach im Wechsel gezeigt. Hier gibt es nähere Informationen über die Filme und den Veranstaltungsort.

************************************
20. August 2022, ab 19:00 Uhr (Filmstart: 20:30 Uhr)
Open-Air-Kino am See (Badewiese an der Seepromenade)

Wie in jedem Jahr wird es auch 2022 die beliebte Veranstaltung auf der Badewiese mit einem spannenden Spielfilm geben – die Vorbereitungen dafür laufen!

Da das Dorffest in diesem Jahr am 27. August stattfindet, kann das Kinoevent aus organisatorischen Gründen leider nicht direkt am Tag davor stattfinden. Es wurde deshalb vom 26. auf den 20. August vorverlegt.

Filme und ihre Zeit: Newsletter 13. April 2022 – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)
2022 – Ein Jahr der Spurensuche im Potsdamer Norden: am 09.04. in der Dorfkirche – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

Groß Glienicker Kreis | Filme und ihre Zeit | „Filme und ihre Zeit“ auf Facebook | „Filmschaffende in Groß Glienicke“ | Newsletter-Anmeldung

X