Filme und ihre Zeit: Mai 2022
12. Juni 2022
Straßen und Wege: ein Mängelbericht (Oktober, November 2021)
14. Juni 2022

Gemeinschaftsaktion Blühwiese auf unserem neuen Dorfplatz vor der Kirche: 08.04. 10 Uhr

Am 14.06.2022 gibt es auf der Ortsbeiratssitzung (https://gross-glienicke.de/ortsbeirat2022/) unter anderen (https://egov.potsdam.de/bi/to010.asp?SILFDNR=12135) diesen interessanten Tagesordnungspunkt: Ö 5 Vorstellung der Gestaltung des Dorfplatzes (Wilhelm-Stintzing-Platz). Dazu anbei die Kurzinformation des Ortsvorstehers als .pdf: 06-14 OBR-Vorstellung Dorfplatz-Gestaltung

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 04 OV-Bericht OBR April 2022): Nach der Gemeinschaftsaktion im März steht nun die Aussaat der temporären Blühwiese an. Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit habe ich mit dem Grünflächenamt verabredet, dass wir die Trockenphase abwarten, da eine Bewässerung der Fläche nicht geleistet werden kann. Nun hat sich das Wetter geändert und es regnet endlich mal wieder. Daher erfolgt die Aussaat am kommenden Freitag, den 8. April ab 10 Uhr. Wer dabei sein will: herzlich willkommen!
Inzwischen haben auch entlang dieses Platzes die Arbeiten an der Restaurierung der Friedhofsmauer begonnen. Und der Landschaftsplaner Theseus Bappert arbeitet an dem Entwurf für die künftige Gestaltung des neuen Dorfplatzes.

Gemeinschaftsaktion Blühwiese auf unserem neuen Dorfplatz vor der Kirche
Auf dem künftigen Wilhelm-Stintzing-Platz vor der Dorfkirche sind die Abrissarbeiten erledigt. Nun wird die Friedhofsmauer restauriert. Wenn die Arbeiten auf der Südseite erledigt sind, folgt die Mauersanierung entlang des Platzes.
Die Gestaltung des Platzes soll ab Herbst erfolgen. In diesem Frühjahr und Sommer soll die Fläche mit einer Blühwiese begrünt werden. Dies soll in einer Gemeinschaftsaktion mit Engagierten aus Groß Glienicke geschehen. Wer mitmachen will, ist herzlich eingeladen:

1.) Vorbereitung der Fläche – Termin: Samstag, 12. März ab 10 Uhr
5-10 Freiwillige sollten mit Harke (bitte mitbringen!) die Fläche harken, einebnen und von größeren Steinen befreien

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 03 OV-Bericht März OBR 2022): Zum Zeitpunkt unserer letzten Ortsbeiratssitzung waren noch die letzten Abrissarbeiten im Gange. Inzwischen ist der neue Dorfplatz eine freie Fläche. Hier soll ein öffentlicher Platz entstehen, an dem sich Menschen im historischen Dorfkern von Groß Glienicke zwanglos treffen können. Die Stadtverwaltung hat inzwischen die Firma des Landschaftsgestalters Theseus Bappert beauftragt, eine Gestaltung für die Fläche zu entwerfen. Bappert hatte bereits den Entwurf für die Mauergedenkstätte erarbeitet. In einem ersten Schritt wird mit der Kirchengemeinde geklärt, was im Vorfeld von Kirche und Friedhof zu beachten ist. Sobald ein erster Entwurf vorliegt, wird er in Groß Glienicke öffentlich vorgestellt.
Da die Platzgestaltung nicht vor Herbst dieses Jahr beginnen kann, wird das Grünflächenamt für diesen Sommer eine Blühwiese dort aussähen. Dazu musste die Fläche vorbereitet werden: größere Steine mussten aus dem Boden geholt, die Fläche geharkt und Unebenheiten beseitigt werden. Dies ist in einer Gemeinschaftsaktion geschehen – Subbotnik hätte man früher gesagt. Ein kleiner Aufruf genügte – und wir waren fast 20 Freiwillige, die am 12. März bei strahlendem Sonnenschein die Fläche bearbeiteten: Groß Glienicker, auch Kladower Engagierte und die AG helfende Gemeinde der Evangelischen Kirche. So wurde die Fläche am Samstagmorgen in zwei Stunden glattgezogen. Und bei allen war die Freude zu spüren, dass hier ein neuer Dorfplatz entsteht und die Schönheit der Kirche ganz neu zur Geltung kommt.

2.) Aussaat
Diese erfolgt ca. eine Woche später unter der Regie des städtischen Grünflächenamtes. Auch hier sind ein paar helfende Hände erwünscht, speziell für das Walzen der Aussaat. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Winfried Sträter Ortsvorsteher

Historisches Dorfzentrum: Neuer öffentlicher Platz vor der Kirche | Dorfkirche 2022:

X