Tag der offenen Tür im Begegnungshaus
4. März 2019
Sachstandsmitteilungen: 638 und Quartierplan
7. März 2019

Keine Ampel für Spielplatz an der B2

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom 19.03.2019

Als der Bolzplatz in Betrieb genommen wurde, haben wir als Ortsbeirat darum gebeten, dass die Querung am Kreisel sicherer gemacht wird. Vor allem für Kinder und Jugendliche haben wir das gefordert. Eine Möglichkeit, die erwogen und geprüft wurde, wäre ein Anforderungsampel einige Meter vom Kreisel entfernt. Inzwischen hat die Verwaltung uns mitgeteilt, dass sie eine solche Ampel ablehnt. Aus meiner Sicht ist das nachvollziehbar, weil sich an der Situation am Kreisel nichts geändert hätte. Aber das Problem ist damit nicht gelöst.

*****************************************

Der Ortsbeirat erhielt zu seinem Antrag 18/OBR/0090 Bedarfsampel zur Überquerung der B2 im März 2019 folgende Sachstandsmitteilung: 18/OBR/0090

Reaktionen und Informationen in der Presse dazu:

Keine Ampel für Spielplatz an der B2 PNN 05.03.2019 Wenn Kinder und Jugendliche zu einem Spiel- und Bolzplatz in Groß Glienicke wollen, müssen sie die viel befahrene Bundesstraße 2 überqueren. Die Verwaltung lehnt nach einer Prüfung eine Ampel dort ab. Von Marco Zschieck mehr

Potsdam – Der Fußweg zum Bolz- und Spielplatz mit Schaukeln, Wippe und einer Sandkiste hinter dem Einkaufszentrum Am Glienicker Mühlenberg soll nicht durch eine Ampel gesichert werden. Das geht aus einer Stellungnahme der Stadtverwaltung zu einem entsprechenden Antrag im Ortsbeirat von Groß Glienicke hervor. Dieser hatte im April vergangenen Jahres gefordert, an der Bundesstraße 2 eine Bedarfsampel aufzustellen, damit „die Überquerung der B 2 für Kinder, Jugendliche, aber auch für Einkaufende sicherer gemacht werden kann“.

Verwaltung: Umweg über Mittelinseln zumutbar

Damals hatte die Verwaltung eine verkehrstechnische Prüfung bis zum dritten Quartal zugesichert. Nun liegen die Ergebnisse vor. An zwei Tagen im August seien die Fußgänger gezählt worden. Die meisten hätten die Straße am Kreisverkehr überquert, wo es eine Mittelinsel gibt. „Für unsichere Fußgänger ist es zumutbar den Umweg über die Mittelinseln in Kauf zu nehmen“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Aufgrund der Nähe zum Kreisverkehr sei bei der Installation einer Fußgängerampel ein Rückstau in den Kreisverkehr nicht zu vermeiden. Dies könne zu erheblichen Behinderungen des Verkehrsflusses führen.

PNN-Artikel im Jahr 2018: Spielplatz in Groß Glienicke: Bolzen möglich, Straße überqueren schwierig 28.07.2018

Es kann gespielt werden, Der Potsdamer Aug 31, 2018 : Neuer Bolzplatz von Kindern aus Groß Glienicke eröffnetAm 27. Juli 2018 um 10:00 Uhr war es soweit, der neue Spiel- und Bolzplatz in Groß Glienicke wurde von Thomas Schenke und Christina Reisse vom Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen, dem Ortsvorsteher, Winfried Sträter und vielen begeisterten Kindern eröffnet.

Aus dem Ortsvorsteherbericht September 2018

In den Ferien, am 27. Juni, konnte der Bolzplatz konnte für den Spielbetrieb freigegeben werden. Das Band durchschnitten Kinder und Jugendliche (Foto rechts/ Quelle: Potsdamer-sts) und stürmten dann aufs Spielfeld. Ein jahrelanger Einsatz des Ortsbeirates für einen Bolzplatz, der zum freien Spielen zur Verfügung steht, konnte damit erfolgreich abgeschlossen werden. Dank an die Stadt, die 240.000 Euro zur Verfügung stellte, und den beteiligten Firmen, die bei heißem Sommerwetter die Arbeit erledigten!

Neben dem Bolzplatz ist auch ein kleiner Spielplatz entstanden, der aber noch ausbaufähig ist. Bisher gibt´s dort einen Sandkasten und eine Nestschaukel. Wenn die Trockenheit vorbei ist, folgen Rasensaat und Anpflanzungen im Umfeld. Ungelöst ist die Situation am Kreisel. Dort ist noch nichts für die bessere Überquerung der B 2 getan worden.

Verkehr | Sachstandsmitteilungen | Ortsvorsteherberichte

Alle Sachstandsmitteilungen finden Sie im Ratsinformationssystem.

X