Thema: Müll Frühjahrsputz an städtischen Schulen ud Kitas
23. Januar 2023
Mitreden in Potsdam
24. Januar 2023

Thema: Seniorenwohnanlage 27.01. Gestaltungsrat

27.01.2023 17:00 Uhr    76. Sitzung des Potsdamer Gestaltungsrats 
Dem Gestaltungsrat werden die Projekte „Seniorenwohnen Groß Glienicke – Bebauungsplan Nr. 22, Am Weinberg“, Pavillon „Protopotsdam“ des „Bauhaus der Erde“ und der Entwurf der „Gestaltungsrichtlinie von Sondernutzungen in der Potsdamer Innenstadt“ vorgestellt. Außerdem wird Jurymitglied Frau Prof. Angela Mensing-de Jong einen Werkbericht über ihre Arbeit halten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Diskussion des Gestaltungsrats als zuhörende Gäste live zu verfolgen.
Ort: Potsdam Museum, Am Alten Markt 9

24 | Einladung zur 76. Sitzung des Potsdamer Gestaltungsrats 23.01.2023 Die 76. Sitzung des Gestaltungsrates der Landeshauptstadt Potsdam findet am Freitag, den 27. Januar 2023, ab 17:00 Uhr als öffentliche Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam, statt. Der Einlass beginnt ab 16:45 Uhr.» mehr

Ortsvorsteherinformationen : Alexander Haus und der Bebauungsplan 22 | Gestaltungsrat zu neuen Projekten: Chipperfield baut am Alexanderhaus (tagesspiegel.de) 20.11.2022

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 10 OV-Bericht Oktober 2022): Am 20. September war der Ortsbeirat nicht beschlussfähig, daher konnte die ordentliche Sitzung nicht stattfinden. Wie schon zur Junisitzung waren nur 4 Mitglieder-innen erschienen, 5 ist die Mindestzahl. Da jedoch interessierte Zuschauer-innen in die Schulaula gekommen waren, stellten der Stadtplaner Georg Lahr-Eigen und Herr Fredersdorf für die Eigentümer ein Wohnprojekt für Senioren am Groß Glienicker See vor. Ein Unternehmen der Lindhorst-Gruppe hat ein großes Grundstück zwischen B 2 und Groß Glienicker See erworben und möchte dort Wohnungen bauen, in denen Senioren selbstständig wohnen und zugleich eine Betreuung in Anspruch nehmen können.
Nach dem augenblicklichen Stand sieht die Planung 3 hufeisenförmige Gebäude mit jeweils 3 Geschossen vor. Bis zu 50 Appartements sollen hier entstehen, für 75-85 Personen. Dazu kommen Gemeinschafts-, Betreuungs- und Verwaltungsräume. Das 9.360 qm große Gelände soll parkartig gestaltet werden. Das öffentliche Wegerecht für den Uferweg ist in diesem Abschnitt gesichert. Für die Realisierung dieses Wohnprojekts werden nun aber erst mal Gespräche mit der Bauverwaltung geführt, denn noch ist der Bebauungsplan 22, in dem auch das Alexander-Haus liegt, in Warteposition. Dies betonte auch Rosalie Jahn, die kommissarische Leiterin der für den Potsdamer Norden zuständigen Bauverwaltung, die bei der Vorstellung des Projekts dabei war.

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 09 OV-Bericht September 2022): In der Nähe des Potsdamer Tores plant ein Unternehmen, eine Seniorenwohnanlage zu errichten, in der betagte Menschen in eigenen Wohnungen leben können und die Möglichkeit einer Betreuung vor Ort haben. Das weitläufige Grundstück reicht von der B 2 bis hinunter zum See. Das Wegerecht für den Uferweg ist in diesem Bereich gesichert, da die Stadt Potsdam es bei der Versteigerung des Grundstücks gesichert hatte. Für das Projekt ist ein Entwurf erarbeitet worden, der nun in der Septembersitzung im Ortsbeirat vorgestellt wird, bevor er in die weiteren Beratungen in die Fachverwaltung geht. Das Grundstück unweit des Alexander-Hauses gehört zum Gebiet des Bebauungsplans 22, der zurzeit in der Warteposition ist, solange noch am Café-Projekt in der Waldsiedlung gearbeitet wird (B-Plan 11A).

Thema: Trafohaus eingangs der Waldsiedlung – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

Alexander Haus 2022: – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)

X