Umgang mit Wildtieren auf Grundstücken und im Siedlungsgebiet
3. Mai 2019
Thema: Krampnitz
5. Mai 2019

Cafe im Trafohaus eingangs der Waldsiedlung

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom April 2019 (gesamter Bericht als .pdf)

Die Stadtverordnetenversammlung unterstützt die zeitnahe Realisierung des TrafohausUmbaus in der Waldsiedlung zu einem Café mit Nahversorgung. In ihrer April-Sitzung haben die Stadtverordneten beschlossen, dass die dafür nötige B-Plan-Änderung zügig angepackt werden soll. Seit 2016 fordert der Ortsbeirat grünes Licht für die Investition, die der Villenpark-Investor Steuten anbietet. Da die Besiedlung dort weit fortgeschritten ist, wird es Zeit, dass die Nahversorgung realisiert werden kann.

***********************************************************

Neues aus Groß Glienicke – Aktive Kommunalpolitiker von SPD und CDU bringen Ortsteil voran.  Trafohaus als sozialer Treffpunkt  … (Der Potsdamer, 02. Mai 2019)

Café im Trafohaus für Waldsiedlung geplant PNN 05.04.2019 Für die Waldsiedlung in Groß Glienicke ist ein neuer Treffpunkt geplant. Das bestehende alte Trafohäuschen soll zu einem Café mit Verkaufsraum umgestaltet werden. Von Marco Zschieck mehr

*************************************************************

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom 19.03.2019 (gesamter Ortsvorsteherbericht als .pdf)

Café-Nahversorger im ehemaligen Trafohaus eingangs der Waldsiedlung

Zwei Mal hat der Ortsbeirat die Verwaltung per Beschluss gebeten, dass zügig der Umbau des ehemaligen Trafohauses am Eingang zur Waldsiedlung ermöglicht wird: im Dezember 2016 und im Februar 2018. Investor Bernd Wolfgang Steuten bietet an, hier ein Café mit Nahversorgung und nebenan einen Kinderspielplatz zu errichten. Der Bedarf ist unabweisbar, da nun die Siedlung bald vollständig bebaut ist.

Das Problem ist: Der B-Plan 11 ist von einer anderen Verkehrsführung ausgegangen, bei dem das Trafohaus abgerissen worden wäre. Die Planung ist längst überholt, aber die Fachverwaltung sagt: ohne B-Planänderung kein grünes Licht für das Bauprojekt. Ich habe mich intensiv darum bemüht, dass das Problem gelöst wird. Auch Stadtverordnete von SPD und CDU bemühen sich darum.

Gestern gab es nun ein Gespräch der Bauleitplanung mit den Ortsvorstehern. Da habe ich das Thema wieder angesprochen. Immerhin: inzwischen gibt es Hoffnung auf eine zeit-nahe B-Planänderung, durch die das Vorhaben realisiert werden kann. Winfried Sträter

SVV-Antrag der SPD und der CDU (18.03.2019): Umbau des Trafohauses in der Waldsiedlung

Ortsvorsteherberichte | Sachstandsmitteilungen

MAZ 12.03.2018 Multishop statt Supermarkt

PNN 26.03.2018 Kein Kiosk für die Waldsiedlung

X