Wann kann die Turnhalle im Schulcampus wieder genutzt werden?
19. November 2019
Werkstatt zur Entwicklung des Ländlichen Raums
19. November 2019

Radeln Ohne Alter und ohne Mauern

Ortsvorsteherbericht vom November 2019 (Bericht als .pdf)
Ein besonderes Erlebnis bereitete eine Berliner Initiative, die am 2. Oktober in Groß  Glienicke Station machte. Unter der Devise „Radeln ohne Mauer“ unternahm sie Rikscha-Touren mit Senioren entlang der ehemaligen Grenze. Von der Seniorenresidenz aus wurden betagte Groß Glienickerinnen und Groß Glienicker zur Mauergedenkstätte gefahren. Für den Ortsbeirat begleitete die Stellv. Ortsvorsteherin Birgit Malik die Tour. Ehrenamtlich Aktive des Vereins „Radeln ohne Alter“ haben diese Aktion zum 30. Jahrestag des Mauerfalls durchgeführt. Winfried Sträter
***************************************************************

Radeln ohne Alter Deutschland

Wir von „Radeln ohne Alter“ sind überzeugt, dass das Leben auch im hohen Alter noch voller Freude sein kann und soll. Deswegen unternehmen wir ehrenamtlich Rikscha-Ausfahrten mit Bewohnern von Alters- und Pflegeeinrichtungen. Eine Rikscha Fahrt ist ein Abenteuer, bei dem Eindrücke der Fahrt ebenso geteilt werden wie Lebensgeschichten. Die Fahrt bereichert beide, Pilot und Passagier. Eine simple Ausfahrt macht aus Unbekannten Nachbarn, manchmal Freunde.

Wir sind für ein Recht auf Wind im Haar in jedem Lebensalter!

Die Initiative machte am 2. Oktober 2019 Halt in Groß Glienicker (Berlin Tour). Hier einige Impressionen von diesem schönen Tag. Die Bilder wurden von Calle Overweg und Gabriele Meyer von Radeln ohne Alter geschossen.

Wäre das nicht auch ein schönes Projekt für Groß Glienicke?

Birgit Malik, Oktober 2019

 

X