Ortsbeirat 2024: 19.03. Sitzung in der Grundschulaula
13. Februar 2024
Krampnitz 2024
15. Februar 2024

Ortsvorsteherbericht im Januar 2024, Gedanken im Februar

Ortsvorsteher-Gedanken über unsere Demokratie Februar 2024

Potsdam: Demo gegen rechts am Sonntag in der Innenstadt – Taschenlampe mitbringen (maz-online.de) 20.02.2024 In Potsdam steht die nächste Demonstration gegen rechte politische Tendenzen an. Das Bündnis „Potsdam gegen Rechts“ organisiert für Sonntag, 25. Februar, in der Potsdamer Innenstadt eine Demonstration mit Lichteraktion gegen den Rechtsruck und die Bedrohung der Demokratie durch die Partei Alternative für Deutschland (AfD). Der Demonstrationszug startet nach Angaben der Veranstalter um 16.30 Uhr am Alten Markt. Er führt am Platz der Einheit entlang, über die Charlottenstraße, Schopenhauer Straße, Breite Straße wieder zurück zum Alten Markt. Dort gibt es um 18 Uhr am alten Markt eine Abschlusskundgebung mit Lichteraktion und Livemusik.

Ortsvorsteherbericht im Januar 2024 (Ortsvorsteherbericht: 01 OV-Bericht OBR Januar 2024) mit folgenden Themen:

1.) Auf ein Neues – ins Wahljahr 1924
2.) Der Zustand der B 2
3.) Aktuelle Informationen zum Fruth-Hof
4.) Bank am Mühlenberg
5.) Graffiti-Plage
6.) Kurznachrichten, Hinweise und Termine

Graffiti-Plage: Im Jahr 2007 hat der Ortsbeirat dank privaten Sponsorings eine Graffitiwand in der Freizeitfläche am Kreisel aufstellen lassen. Sie wurde mit kunstvollen Malereien versehen oder auch mit wilden Zeichen.
Seit einiger Zeit aber werden überall im Ort Graffitis gesprüht. Schilder sind praktisch nicht mehr lesbar, das Potsdamer Tor wird „verziert“, das Schild der Polizeidienststelle, die Bücherzelle und eine Vielzahl anderer öffentlicher Einrichtungen. Das ist nicht nur ein Ärgernis, sondern eine erhebliche Sachbeschädigung.
Nun sind die Täter noch einen Schritt weitergegangen und haben in der „Villa To“ des Begegnungshauses randaliert und ihre Schmierereien hinterlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Vorstellung des digitalen Handbuchs für die Zusammenarbeit zwischen Stadtparlament, Stadtverwaltung und Ortsbeiräten sollte eigentlich 2023 erfolgen, zum zwanzigjährigen Jubiläum der Eingemeindungen. 2023 musste sie verschoben werden, auf Januar 2024, doch nun ist sie krankheitshalber wieder abgesagt worden. Der ganze Prozess, die Beziehungen zu den Ortsbeiräten zu ordnen, zieht sich nun schon seit drei Jahren hin. Man wird nicht behaupten können, dass die Stadtspitze dieses Anliegen mit Nachdruck verfolgt…

Für den 21. Januar lädt das Neue Atelierhaus Panzerhalle zum traditionellen Neujahrsempfang ein, von 12 bis 17 Uhr. Ein Thema wird das Projekt Minikunsthalle sein, die im Vorfeld des Atelierhauses errichtet werden soll.

Am 15. Februar um 17 Uhr wird im Havelpark die Plakatausstellung „1994-2024: 30 Jahre Konversion rund um die Döberitzer Heide“ eröffnet. Sie ist Teil des Themenjahres zum 30. Jahrestag des Abzugs der Besatzungstruppen aus Deutschland. Daran beteiligt war der Groß Glienicker Kreis zusammen mit der Interessengemeinschaft Geschichte in Dallgow-Döberitz. Die Ausstellung soll als Wanderausstellung im Laufe dieses Jahres auch in Groß Glienicke gezeigt werden.

Der Ortsbeirat tagt wieder am 19. März 2024 in der Aula der Grundschule. Antragsschluss ist der 04. März 2024.

Vereine 2024 | Vereine 2023  | Ortsvorsteherberichte  | Sachstandsmitteilungen  | Vereine  | Thema  | Veranstaltungen  | Filme und ihre Zeit

ALLRIS – Sitzungen Kalender (potsdam.de)www.potsdam.de -> Politik/Verwaltung -> Politik | Stadtverordnete -> Ratsinformationssystem

X