Filme und ihre Zeit: 21.01. Buchvorstellung Fritz Martin Barber „Luftkreuz“ und DokFilm „Hinter den Fenstern“
18. Januar 2023
Dorffest 2023: 09. September
18. Januar 2023

Ortsvorsteherbericht Januar 2023

Ortsvorsteherbericht im Januar 2023 (Ortsvorsteherbericht: 01 OV-Bericht OBR Januar) mit folgenden Themen:

1.) Neujahrsgruß
2.) Wie geht´s weiter am Seeufer? Bericht der Uferwegebeauftragten im Ortsbeirat
3.) Dorffest 2023
4.) Kurzmeldungen, Hinweise, Termine

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Jahr hat auch bei uns krachend laut begonnen, lauter als die vergangenen Jahre. Die Lust, wieder ungehindert böllern zu können, war offenkundig groß. Auch die Freude, nach den Jahren der Pandemie-Einschränkungen allmählich wieder zur Normalität im gesellschaftlichen Miteinander zurückkehren zu können. Trotzdem sind wir vorsichtig geworden, was die Erwartungen an so ein neues Jahr angeht: Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass wir immer mit ungeahnten bösen Überraschungen rechnen müssen.
Spätestens seit dem 24. Februar 2022 wissen wir, dass Frieden und Sicherheit keine Selbstverständlichkeit sind. Der Rückfall in imperialistisch-kriegerische Barbarei ist zu einer bitteren Realität geworden, deren Konsequenzen wir auch im lokalen Rahmen spüren. Unsere Hilfsbereitschaft wird angesichts der flüchtenden Menschen aus der Ukraine, aber auch aus Ländern wie Afghanistan oder Syrien immer wieder aufs Neue gefordert.
Die Aufgaben in unserem Ortsteil
Das alles beschäftigt auch unsere Mitgliederinnen und Mitglieder des Ortsbeirates, aber im Ortsbeirat geht es um andere lokale Themen, um die wir uns kümmern. Denn das ist unsere Aufgabe als Interessenvertretung innerhalb der Stadt Potsdam. Die Gestaltung des neuen Dorfplatzes vor der Kirche war der größte Erfolg des vergangenen Jahres. Nach dem Winter werden die Bänke aufgestellt, und dann soll er als Ort, sich zu treffen und zu verweilen, nutzbar sein.
Welch ein Gewinn so ein öffentlicher Ort sein kann, erleben wir tagtäglich beim Bolzplatz hinter dem Mühlenberg-Einkaufszentrum. Immerzu wird dort gespielt. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir entlang des Groß Glienicker Sees spazieren und an ausgewählten Flächen ans Ufer können. Der Bericht der Uferwegebeauftragten im Dezember 2022 im Ortsbeirat und im Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung nährt die Hoffnung, dass da eine positive Entwicklung in Gang kommt. Deshalb ist er Thema in diesem Ortsvorsteherbericht.
Es gibt noch mehr Themen, die für uns in diesem Jahr wichtig sind: der zunehmende Verkehr auf der B 2 und die Situation am Ortseingang im Bereich Gutstor, die Verkehrsanbindung zur Waldsiedlung, der Bebauungsplan 19 als Voraussetzung für das Sportzentrum an der L 20 – um nur ein paar der gewichtigsten Brocken zu nennen. Wer Erfahrung im Ortsbeirat gesammelt hat, weiß, dass schnelle Lösungen kaum zu erwarten sind – dass sich aber beharrliches Arbeiten an der Lösung der Probleme lohnt. So haben wir nach 2003 unsere Straßenprobleme im Ortsgebiet nach und nach gelöst. 20 Jahre ist es her, seitdem wir Teil der Stadt Potsdam sind. Was sich seither entwickelt hat und was zu tun ist: das wird sicher ein Thema sein in diesem Jahr!

Namens des Ortsbeirates wünsche ich Ihnen und uns allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2023!

Eigentlich sollte im Dezember der Gehweg an der B 2 eine provisorische Befestigung erhalten, dann kam der Frost, dann war dies für die erste Januarwoche angekündigt, doch der Baubeginn hat sich noch mal verzögert. Nach aktueller Auskunft der Stadtverwaltung starten die Bauarbeiten am 25. Januar und dauern 2 Wochen. Mit Verkehrsbehinderungen ist in dieser Zeit zu rechnen.

Der Ortsbeirat tagt wieder am 14. Februar. Antragsschluss ist der 30. Januar.

Zuwendungen für Vereine und Projekte  | Ortsvorsteherberichte  | Sachstandsmitteilungen  | Vereine  | Thema  | Veranstaltungen  | Filme und ihre Zeit

Ratsinformationssystemwww.potsdam.de -> Politik/Verwaltung -> Politik | Stadtverordnete -> Ratsinformationssystem -> Kalender -> <Datum>

X