Wasserpost 2022
12. Mai 2022
Uferweg: Verhandlung vor dem Oberlandesgericht
12. Mai 2022

Uferwegebeauftragte

Wie frei ist der Uferweg? | Potsdamer (der-potsdamer.de) Mai 2022 Potsdams Uferwegsbeauftragte Maria Elisabeth Hartleb im Gespräch

Ortsvorsteherinformation zum OLG-Uferwegurteil 11.05.2022
Nach Gerichtsbeschluss: Stadt steht zu Uferweg in Groß Glienicke – Potsdam – PNN 13.05.2022
Enteignung für Uferweg an Groß Glienicker See rechtmäßig Stern 12.05.2022
Potsdam: Oberlandesgericht bewilligt Enteignungen für Uferweg in Groß Glienicke (maz-online.de) 12.05.2022
Rückschlag für Uferweg in Groß Glienicke: Verfahren könnte sich um Jahre verzögern – Potsdam – PNN 12.05.2022 – Das Oberlandesgericht hat ein Urteil über die erste Klage gegen eine Enteignung am Seeufer aufgehoben. Die Bürgerinitiative reagierte enttäuscht.
Uferweg in Groß Glienicke: Erneute Verzögerung möglich – Potsdam – PNN 02.04.2022 Uferweg in Groß Glienicke – Erneute Verzögerung möglich – Die Berufungsverhandlung zur ersten Enteignung am Groß Glienicker Seeufer deutet auf Formfehler hin. Das Oberlandesgericht entscheidet im Mai, ob das Verfahren wiederholt werden muss.

Aktion am Sacrower See : 19.05.2022 ab 18 Uhr – Groß Glienicke (gross-glienicke.de)
Über Geld spricht man nicht | Potsdamer (der-potsdamer.de) Mai 2022 „Förderung für KIDZ und Eltern e.V.

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 12 OV-Bericht Dezember 2021): Enttäuschend ist die Groß Glienicker Jahresbilanz in Bezug auf die Uferlandschaft am Groß Glienicker See. Die neue Uferwegsbeauftragte Elisabeth Hartleb hat Gespräche geführt, die Situation vor Ort erkundet und an einem Gesamtplan für das Ufer gearbeitet. Aber alles ist noch „work in progress“, da eine Fülle von Detailfragen geklärt und geregelt werden müssen.
Der Bebauungsplan bildet den rechtlichen Rahmen; die Landschaftsschutz-Regeln sind, unabhängig davon, ob eine Uferfläche im städtischen oder privaten Eigentum ist, zu beachten; öffentliche und private Interessen sind zu berücksichtigen; und nicht zuletzt muss das Vorgehen gegen Verstöße in der LSG-Zone des Ufers geklärt werden. Im nächsten Frühjahr will außerdem das Oberlandesgericht über die Berufung einer Eigentümerfamilie gegen das Wegerecht verhandeln. In erster Instanz war der Bescheid des Landes für das Wegerecht über das Privatgrundstück gerichtlich bestätigt worden.

Bei meinen Gesprächen mit der Uferwegsbeauftragten habe ich erfahren, dass nicht zuletzt die notwendigen Abstimmungen innerhalb der Stadtverwaltung sehr zeitaufwändig sind. Eine zunehmend wichtige Frage ist auch der Schutz der Uferzone vor dem wachsenden Nutzungsdruck. Auf all diese Fragen soll das neue Konzept für die Uferlandschaft Antworten liefern, die dann auch Grundlage für das städtische Handeln sein werden. Ich gehe davon aus, dass der Entwurf im neuen Jahr in unserem Ortsteil vorgestellt werden kann – der Öffentlichkeit, den Eigentümern, dem Ortsbeirat, denn alle zusammen sind verantwortlich für diesen sensiblen und komplizierten Teil von Groß Glienicke.
Hinzu kommt das Problem des sinkenden Wasserstandes. Im August ist das grenzüberschreitende Projekt vorgestellt worden, um Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Im neuen Jahr müssen nun praktische Schritte folgen.

Sachstandanfrage zu Tätigkeiten der Uferwegebeauftragten zu Rechtsdurchsetzungsdefiziten der Landeshauptstadt Potsdam am westlichen Groß Glienicker Seeufer (21/SVV/0933) 18.10.2021

392 | Sommerputz am Groß Glienicker See 27.07.2021 Zur Müllsammelaktion, zu der Groß Glienicker Ortsvorsteher Winfried Sträter und die Uferwegsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam, Elisabeth Hartleb, gemeinsam aufgerufen hatten, kamen am gestrigen Montag zwölf freiwillige Helferinnen und Helfer aus Groß Glienicke.» mehr

Neue Beauftragte sieht noch Hoffnung  PNN 10.06.2021 Potsdams neue Ufewegsbeauftragte hat ihre Strategie vorgestellt. Am Griebnitzsee setzt sie neben einem Bebauungsplan auf Gespräche mit den Anrainern. Von Henri Kramer mehr

Neue Strategie im Streit um Uferweg am Griebnitzsee MAZ 09.06.2021 Die neue Potsdamer Uferbeauftragte sieht gute Chancen für einen erneuten Anlauf zur Sicherung des Uferwegs am Griebnitzsee, setzt daneben aber auf kleinteilige Ansätze und das Gespräch mit den Uferanrainern.

Vorstellung der neuen Uferwegsbeauftragten am 15. Juni 2021 im Ortsbeirat Groß Glienicke

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 04 OV-Bericht April): In einem ersten Gespräch zum Groß Glienicker Uferkonflikt habe ich die neue Uferwegsbeauftragte Frau Hartleb in den Ortsbeirat Groß Glienicke eingeladen. Sie hat angekündigt, dass sie ihre Arbeit im Juni den Stadtverordneten vorstellen und im Juni auch unseren Ortsbeirat besuchen werde.

50 | Uferwege im Blick: Beauftragte nimmt ihre Arbeit auf 01.02.2021 Heute, 1. Februar 2021, hat Maria Elisabeth Hartleb ihre Tätigkeit als Uferwegsbeauftragte in der Stadtverwaltung aufgenommen.» mehr

Kandidatin ausgewählt Eine Frau für die Potsdamer Uferwege PNN 26.01.2021 Neuer Anlauf für einen freien Weg am Griebnitzsee, Sperrungen am Groß Glienicker See: Die Uferwegsbeauftragte muss große Aufgaben bewältigen.

Uferweg in Groß Glienicke Klage gegen Bebauungsplan gescheitert PNN 19.01.2021 Der Bebauungsplan für den Uferweg am Groß Glienicker See bleibt gültig. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg wies eine sogenannte Normenkontrollklage eines Anrainers zurück. Frei ist der Weg trotzdem nicht. Von Marco Zschieck mehr

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 12 OV-Bericht Dezember 2020): Ein Thema von zentraler Bedeutung für unseren Ortsteil ist der Uferweg. Hier sieht es so aus, als ob sich nichts getan habe. Doch der Schein trügt. Zwar ist das Gerichtsverfahren in einem Enteignungsfall vor dem Oberlandesgericht auf 2021 verschoben worden, aber bei der Sicherung der Wegerechte hat es wichtige Fortschritte gegeben. Und die Einstellung des seit Jahren geforderten Uferwegbeauftragten soll noch 2020 erfolgen, wurde mir versprochen. Mehr zu diesem Themenkomplex im nächsten Ortsvorsteherbericht.

2021: Groß Glienicker Seen 2021
September 2021: Aktion am Sacrower See: 11.09. ab 10 Uhr
August 2021: Potsdam und Spandau starten Beteiligungsformat zu Groß Glienicker und Sacrower See
August 2021: Sacrow das verwundete Paradies
August 2021: Prüfbericht zur Wasserqualität des Groß Glienicker Sees
Juli 2021: Müllsammelaktion am Groß Glienicker See
Juni 2021: Wasserthemen
März 2021: Frühjahrsaktion entfällt
Januar 2021: Uferweg: Die Entwicklung der Wegerechte am Groß Glienicker See
Dezember 2020: Groß Glienicker See im Tagesspiegel
Beschlüsse Herbst 2020: Groß Glienicker Seen 2020
August 2020: Uferwegebeauftragter
Badesaison 2020: Sommerbericht 2020
Juni 2020: Dem Klima- und Umweltwandel auf der Spur
Juni 2020: Eiszeit am Groß Glienicker See
Mai 2020: Verlängerte Ausschreibungsfrist für Uferwegebeauftragte/n
März 2020: Sacrower See im Jahr 2020, geplanter Frühjahrsputz am 11. April entfällt
Februar 2020: Badestelle am Groß Glienicker See ist zur Neuausweisung vorgesehen
Januar 2020: 2020: Ausblick
Dezember 2019: Ortsvorsteher bekräftigt Ruf nach Uferbeauftragtem
November 2019: Uferthemen in der Stadtverordnetenversammlung
August/September 2019: Zehn Jahre Uferkonflikt
Juli 2019: Picknick für den freien Uferweg
Mai und August 2019: Seekonferenz
Mai 2019: Zweite Entscheidung im Uferkonflikt
März 2019: Uferweg und Gedenkstele, Uferwegebeauftragte(r)
Februar 2019: Sachstandsmitteilungen: Groß Glienicker See (Feb 2019)
Februar 2019: Halbinsel Groß Glienicke
Oktober 2018: Freier Uferweg: Das erste Gerichtsurteil
Januar 2018: Wieder eine gute Ufernachricht
Dezember 2017: Enteignungen für Freien Uferweg
Juli 2017: Groß Glienicker See wird kommunales Eigentum

Groß Glienicker Seen

X