Knotenpunkt Ritterfelddamm
12. Oktober 2021
Die Kinder von Golzow: 16.10. 17 Uhr in der Dorfkirche
13. Oktober 2021

Thema: Spiel-, Bolz- und Sportplätze (2020/2021)

Begegnungshaus

Beachvolleyballturnier am 20.10. 14-18 Uhr
Erneuerung des Beachvolleyballfeldes, mehr …

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 09 OV-Bericht September OBR): Spielplatzinvestitionen
In der Juni-Sitzung des Ortsbeirates stellte Frau Haack von der Stadtverwaltung den Entwurf für die neue Spielplatzsatzung vor. Dies und der Reparaturbedarf am Waldspielplatz neben der Badewiese hat die Frage aufgeworfen, wie Potsdam die Spielplätze unterhält und dort investiert. Birgit Malik ist der Frage nachgegangen:
Wie alle anderen Investitionen werden auch Spielplätze und ihre Ausstattung aus dem Investitionshaushalt bezahlt. Der Bedarf liegt bei 3 Millionen Euro pro Jahr. Corona-bedingt wurde der gesamte Investitionshaushalt jedoch zusammengestrichen, für die Spielplätze auf 600.000 Euro pro Jahr. Deshalb sind die Investitionen reduziert worden und es gibt lange Ausschreibungsfristen, um möglichst günstige Angebote einzuholen.
Für den Waldspielplatz heißt das: die geplanten Reparaturen und Erneuerungen sind nicht vor dem Winter 2021/22 möglich.
Es gibt aber auch eine positive Nachricht: der Waldspielplatz gehört zu den ausgewählten Spielplätzen, die zu Spielwelten ausgebaut werden. In jedem Jahr startet Potsdam ein Projekt mit Bürgerbeteiligung zum Spielwelt-Ausbau. Ab 2023 kann der Waldspielplatz an die Reihe kommen.

*************************************************************************

Ende Juli 2021 wurde das Federwippgerät „Pferd“ wieder aufgebaut.

*************************************************************************

Sehr geehrter Herr Sträter, ich möchte Sie informieren, dass in der ersten Juli-Woche 2021 auf dem Spielplatz an der Seepromenade das Federwippgerät „Pferd“ von unserer Wartungsfirma demontiert wird. Wir haben das Gerät zur Überholung und Wartung beauftragt. Nach Beendigung der Arbeiten wird der Federwipper wieder aufgebaut. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Dipl.-Ing. Silvia Zimmermann

*************************************************************************

Information in der OBR-Sitzung am 15.06.2021 von Dipl.-Ing. Lena Haack und Dipl.-Ing. Silvia Zimmermann vom Bereich Grünflächen: Wir mussten die Hangrutsche im Februar 2021 zurückbauen, da die sicherheitsrelevanten Mängel leider nicht abstellbar waren. Die Mängel betrafen in erster Linie den Fallschutz. Dieser wurde immer wieder durch Tritt oder bei Regenereignissen weggespült. Darüber hinaus befand sich die Hangrutsche unter Bäumen, deren Wurzelwachstum sich ebenfalls in den Fallbereich ausgedehnt hatte. Bauliche Maßnahmen, die den Fallschutz an Ort und Stelle halten sollten, waren leider nicht erfolgreich, so dass wir die Hangrutsche letztendlich abbauen mussten. Ein alternativer Ersatz des Spielgerätes ist selbstverständlich vorgesehen. Es gibt bspw. die Überlegung, ein Balanciergerät aufzustellen, dass keinen Fallschutz benötigt.
Das Karussell musste Mitte Mai 2021 demontiert werden, da es an Schweißnähten gebrochen und das Lager altersbedingt ausgeschlagen war. Hierfür ist Ersatz wieder in Form eines Karussells vorgesehen.
Aus Wirtschaftlichkeitsgründen erfolgt die Ausschreibung beider Geräte im Zusammenhang mit der Ausschreibung anderer Spielgeräte im Potsdamer Stadtgebiet. Die Ausschreibung befindet sich in der Vorbereitung, so dass wir hoffen, die Geräte in der Wintersaison 2021/2022 aufstellen zu können.

Potsdam braucht 40 Millionen Euro für Spielplätze PNN 28.05.2021
Satzung wird verschärft, damit kein Spielplatz der Schande mehr entsteht PNN 27.05.2021

288 | Für sichere, inklusive und vielfältige Spielplätze 28.05.2021 Um die Versorgung mit sicheren, inklusiven und vielfältigen Spielflächen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu gewährleisten, hat die Stadtverwaltung ein gesamtstädtisches Konzept für Spielflächen erarbeitet.» mehr
219 | Änderung der Potsdamer Kinderspielplatzsatzung 22.04.2021 Die Potsdamer Verwaltung legt der Stadtverordnetenversammlung im Mai 2021 die geplante Änderung der Kinderspielplatzsatzung vor, mit der eine inhaltlichen Anpassung und rechtliche Aktualisierung erfolgt.» mehr

*************************************************************************
Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 03 OV-Bericht März OBR): Auf dem Waldspielplatz an der Badewiese musste leider eine Hangrutsche abgebaut werden. Der Untergrund wurde immer wieder den Hang hinuntergespült, sodass eine Gefahr für die Rutschenden entstand. Im Laufe des Jahres wird aber ein neues Spielgerät aufgestellt.

Sehr geehrter Herr Sträter, ich unterstütze seit 2020 Frau Brandenburg bei der Unterhaltung der öffentlichen Spielplätze Potsdams. In dieser Funktion möchte ich Sie informieren, dass wir am 18.02.2021 folgende Änderung auf dem Spielplatz an der Seepromenade vornehmen werden:

Aufgrund von Sicherheitsmängeln wird die Hangrutsche ersatzlos zurückgebaut. Dies ist notwendig, da aufgrund der Hanglage das notwendige Fallschutzmaterial nicht am Ort verbleibt. Durch Tritt und witterungsbedingt wird das Material immer wieder den Hang hinabgespült bzw. getreten. Dies führt dazu, dass die Fundamente der Anlage im Fallbereich freiliegen und eine Gefahr darstellen. In der Vergangenheit wurde versucht, ein Rutschen des Fallschutzes zu verhindern, indem Palisaden errichtet wurden. Dies führte jedoch nicht zum gewünschten Erfolg. Mittlerweile sind die Palisaden nicht mehr standsicher und wären gänzlich zu erneuern. Eine Hangbefestigung durch Rasen ist aufgrund der Baumstandorte und deren Kronen nicht möglich – an solchen Standorten etabliert sich Rasen leider nicht.

Ein zweiter Aspekt, der uns zu diesem Schritt bewogen hat ist, dass die Rutsche in den Kronentraufbereich von Gehölzen gebaut wurde. Durch Wachstum der Bäume treten immer mehr oberflächliche Wurzeln im Fallbereich auf und stellen ebenfalls eine Gefahr der Verkehrssicherheit dar.

Es ist jedoch beabsichtigt, anstelle der Hangrutsche ein alternatives Spielelement aufzustellen, das keinen Fallschutz benötigt. Möglich wären bspw. Balancierelemente. Ein spezifisches Gerät ist noch nicht ausgewählt. Mit dieser Mail möchte ich Sie nicht nur informieren, sondern auch für Ihr Verständnis für diese notwendige Maßnahme werben. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Dipl.-Ing. Silvia Zimmermann

*************************************************************************

Antwort der Verwaltung auf den Ortsbeiratsantrag vom Februar 2020: Beleuchtung des Bolzplatzes hinter REWE: Sachstandsmitteilung der Verwaltung zum Beschluss 20-SVV-0152
Antwort der Verwaltung auf eine kleine Anfrage zu diesem Thema (04.02.2020): 20/SVV/0098
Der Potsdamer, Februar 2020: Ohne Licht kein Bolzen (Bolzplatz am Kreisverkehr)

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom Februar 2020 (Bericht als .pdf) von Winfried Sträter: Im Gerichtsverfahren um die Nutzung des Sportplatzes für den Vereinsfußball ist es im Januar zu einem Vergleich gekommen. Der Groß Glienicker Fußballverein sichert die Einhaltung von Maßnahmen zur Lärmminderung zu. Damit ist ein jahrelanger Rechtsstreit wegen der Lärmbelästigung beendet worden und weiterhin Spielbetrieb möglich. Zur grundlegenden Lösung der Lärmprobleme ist nun der Sportplatzbau im künftigen B-Plan 19-Gebiet nötig.

Winfried Sträter in seinem Ortsvorsteherbericht Januar 2020 (Bericht als .pdf): Die Arbeiten am Bebauungsplan 19 für das Sport- und Gewerbezentrum an der L 20 sind so weit gediehen, dass die Pläne nun öffentlich ausgelegt werden und die Bürgerbeteiligung beginnt. Wer die Fußballplatz-Problematik verfolgt hat, weiß, wie dringend wir das Sportzentrum am Ortsausgang benötigen (Thema: B-Plan 19).

Aus dem Ortsvorsteherbericht vom September 2019 (Bericht als .pdf): Der 23. September 2019 war für Eltern und Kinder in Groß Glienicke ein erfreulicher Tag: An der Weggabelung Wendensteig/ Pilzweg konnten wir einen weiteren Spielplatz in Betrieb nehmen (Thema: Spielplätze).

Wie wichtig solche öffentlich nutzbaren Spielräume sind, erleben wir gerade wieder in der Waldsiedlung. Auch dort wächst mit der Besiedlung das Verlangen nach einem solchen Ort, wo man sich treffen kann und wo Kinder spielen können (Cafe und Spielplatz am/beim Trafohaus).
19/SVV/0959 Kinderspielplatz in der Waldsiedlung Groß Glienicke (Sachstand dazu)

Bolzplatz am Kreisverkehr im Juni 2018 eröffnet (Der Potsdamer Aug 31, 2018 : Neuer Bolzplatz von Kindern aus Groß Glienicke eröffnet), aber Keine Ampel an der B2

Spielplätze 2019 | Kinderbauernhof

X