Verkehr 2021: Sachstände, Ritterfelddamm, Baumaßnahmen
28. Juli 2021
Mitreden in Potsdam: Ehrenamtsbörse 17.08., INSEK 24.08., i2030
28. Juli 2021

Dorfkirche: Tandem 06.08., Schuljahresanfang 08.08.

Filme und ihre Zeit: 06.08. 19 Uhr Dorfkirche „Tandem“ (mehr dazu)
Kulturstadt Potsdam e.V. besuchte das Alexander Haus und die Dorfkirche am 30. Juni und am 3. Juli 2021
Spielplatz eröffnet am 13. Juni 2021, Der Potsdamer Juli 2021

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 06 OV-Bericht Juni OBR): Die Rodungsarbeiten im Kirchenwald am Sacrower See sind beendet. Da es für den Maschineneinsatz eine verspätete Genehmigung gab, beantragte und erhielt die Kirchengemeinde eine Genehmigung für die Arbeiten nach dem Ende der Winterperiode. Voraussetzung war, dass alle Bäume auf potentielle Brutvögel untersucht wurden. Bäume, bei denen dies der Fall oder auch nur unklar war, durften nicht gefällt werden. Ziel der Waldpflegemaßnahme ist, mit einer lichteren Bepflanzung und der Wahl der Bäume (Stieleichen) den Wald besser auf die zu erwartenden Trockenperioden vorzubereiten.
Die Pandemie ist zwar noch nicht überwunden, aber auch in Groß Glienicke geht das öffentliche Leben wieder los. Am 13. Juni feierte die Kirchengemeinde ihr Gemeindefest.

Aus dem Ortsvorsteherbericht von Winfried Sträter (als .pdf: 05 OV-Bericht Mai OBR): Im Kirchwald am Sacrower See finden zurzeit umfangreiche Waldarbeiten statt. Die Nadelhölzer hatten stark unter der Trockenheit der letzten Jahre gelitten und waren z. T. in bedrohlichem Zustand. Daher wird in Abstimmung mit den zuständigen Behörden der Wald jetzt ausgelichtet. Im nächsten Schritt werden Laubbäume gepflanzt. So soll ein Mischwald entstehen, der dem Klimawandel besser standhält.
Außerdem: Zwei Wege neu gemacht und Bushaltestelle im Betrieb

Unsere Kirchenorgel der Firma Schuke in Groß Glienicke stammt ebenso wie die Welte – Orgel aus dem Jahr 1929. Zu hören ist sie regelmäßig im Gottesdienst und besonders feierlich mit einem Konzert zum Tag der Orgel, am 12. September 2021.

Alle Termine der evangelischen Kirchengemeinde Groß Glienicke

9. Sonntag nach Trinitatis 01.08.2021 10.30 Uhr Gottesdienst mit
Pfr. i. R. Rauer
Susanne Schaak Gemeindearbeit
10. Sonntag nach Trinitatis 08.08.2021 10.30 Uhr Familiengottesdienst zum
Schuljahresanfang mit
Pfrn. Gundula Zachow
und
Diakonin Michelle Klose
Susanne Schaak Orgelwesen

Gottesdienste finden als Präsenzveranstaltung in unserer Dorfkirche unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Die Corona-Maßnahmen werden konsequent umgesetzt. Bitte beachten Sie, dass das Tragen einer medizinischen Maske während des Gottesdienstes zwingend geboten ist! Aufgrund der Inzidenz-Zahlen in unserer Region Potsdam finden Veranstaltungen momentan vor Ort nicht statt.

Im Eingangsbereich zum Friedhof auf der großen Informationstafel haben wir zudem eine wasserfeste Box installiert mit gedruckten Exemplaren zum Mitnehmen. Außerdem halten wir zur üblichen Gottesdienstzeit die Kirche offen zum persönlichen Gebet. Bitte informieren Sie sich auch hier über evtl. Änderungen oder fragen Sie nach im Pfarrbüro unter 033201-31247, Sprechstunde: dienstags 16-18 Uhr!

Informieren Sie sich bitte immer über unsere Aushänge und auf der Homepage.

***********************************************************************************************

kirche-gross-glienicke.de | Neues aus Kirchenwald und Kirchenacker: Ein Waldpflegeprojekt war kürzlich notwendig geworden aufgrund von Sicherheitsproblemen im Groß Glienicker Kirchenwald. Das Projekt wurde in der Forstbetriebsgemeinschaft durchgeführt.

Wegen eines Konfliktes des privaten Forstbetriebs mit der zuständigen staatlichen Försterei bzgl. der Zufahrt der Harvester verzögerten sich die unumgänglichen Waldarbeiten und konnten nicht durchgeführt werden. Die wichtigen Fällarbeiten konnten zunächst nicht begonnen werden, weil das Gerät derzeit nicht bereitstand.

Die Fällarbeiten haben nun am Montag, 3. Mai, begonnen und sind, wie geplant, sehr umfangreich, was viele Waldbesucher derzeit erschreckt. Leider ist es aber nötig, die mehr als 100 jährigen Kiefern, auch wenn sie momentan gesund erscheinen, zu fällen, um die Sicherheit der Waldbesucher nicht zu gefährden. Denn: Diese Kiefern werden nicht sehr alt und haben unter der Trockenheit der letzten Jahre gelitten, weswegen uns auch in den vergangenen Jahren und auch in diesem Jahr bereits, Sachschäden entstanden sind durch umfallende Kiefern – zum Glück nur Sachschäden. Wir müssen also handeln und die Bäume fällen lassen.
Für das kommende Jahr ist aber auch schon die Aufforstung geplant. Es werden keine Kiefern mehr gepflanzt, sondern Stieleichen, die mit den trockeneren Bodenverhältnissen besser klarkommen und die Bepflanzung wird nicht so dicht geschehen, damit der Wald sich auch selbst erneuern kann. Im Zuge einer Ausgleichsbepflanzung wird ein Bauherr aus Babelsberg die Kosten übernehmen.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Namensgebung für den neuen Dorfplatz vor der Kirche (21/SVV/0386): OBR Sachstand 21SVV0386 28.06.21

229 | Naturdenkmale in der Landeshauptstadt Potsdam 27.04.2021 Die Untere Naturschutzbehörde hat begonnen, die derzeitigen Naturdenkmale im öffentlich zugänglichen Raum der Landeshauptstadt Potsdam zu beschildern. Etwa 80 Prozent der Objekte, circa 40 Bäume, wurden bereits mit den Naturdenkmal-Schildern gekennzeichnet.» mehr Mit dabei: Naturdenkmal Nr. 3 Winter-Linde in Groß Glienicke | Landeshauptstadt Potsdam

Historisches Dorfzentrum: Neuer öffentlicher Platz vor der Kirche | Kirche im Jahr 2020 | Wohnungsbau im Seecenter? Die Prioritäten der Bauleitplanung

Dorfkirche im Jahr 2019 | Aktuelles | Evangelische Kirche | Veranstaltungen | Kulturerben

Der Potsdamer 2019: Auf den Spuren der Geschichte | Wenn Geschichte sichtbar wird

X